Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite 2 Startseite Fête de la Musique 2014 Foto-Galerie Über mich Kontakt/Impressum Gästebuch Zwetschgenfest 2013 Zwetschgenfest 2014 Umzug 1 Umzug 2 Umzug 3 Umzug 4 Festzelt Festzelt1 Papst Benedikt XVI.  L 85 Unfall GRUNDIG 1 GRUNDIG 2 GRUNDIG 4 GRUNDIG 5 Fasnacht 2016 

Startseite 2

Bernhard Margull Freier Bildjournalist

www.foto-margull.de

Impressum

Kontakt I

Nach Brand in Vimbuch – Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus. >>>weiterlesen

AUS DEM DRITTEN STOCK dieses Hauses in de Bühler Hauptstraße hat am frühen Morgen eine Mutter ihr einjähriges Kind geworfen.

Bühlertal – Eine 79-jährige Pkw-Fahrerin eingeklemmt

Gemarkung Bühl – Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagmorgen ein Pkw in der Ottenhofener Straße in Brand.

11. INTERNATIONALES

11. INTERNATIONALESBühlerBluegrass-Festival

Fehler beim Abbiegen >>> weiterlesen

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletz

Unfall auf der A 5 – Fahrer tödlich verletzAppenweier/Achern 17.05.2013

Haftbefehl nach versuchtem Totschlag Baden-Baden/Varnhalt

Aktuell !!!

PressemitteilungPolizeipräsidium Offenburg

Ein Schwerverletzter auf der Schwarzwaldhochstraße Höhe Schwanenwasen

09.12.2016

Auf der B36 zwischen Stollhofen und Hügelsheim in Höhe der Nato-Rampe kam am Dienstag, 28. Mai 2013 ein LKW rechts von der Fahrbahn ab. >>>weiterlesen

Acht Verletzte und hoher Sachschaden forderte ein Verkehrsunfallam Donnerstag, 30. Mai 2013 auf der B 36 Höhe Iffezheim. >>> weiterlesen

Geöffnet wurden die Schleusen des Hochwasserrückhaltebeckens Hägenich, das 2,2 Millionen Kubikmetern Wasser fasst. >>Mehr

05.06.2013 BADISCHES TAGBLATT Schwarzwaldhochstraße/Bühl (gero) - Das Schlosshotel Bühlerhöhe hat den Tiefpunkt offensichtlich immer noch nicht erreicht: Jetzt ist in der Edel-Immobilie auch noch die Stromversorgung gekappt und die Trinkwasserzufuhr unterbrochen. Rechnungen sollen offen sein. (Foto: Margull). »-Mehr

Ausgelassene Stimmung beim zweiten Festivalabend auf der Bühlerhöhe Max-Grundig-Klinik Fans feiern Tony Marshall >>Mehr

Personenrettung in den Bußmatten in Bühl >>> Mehr

Vor 10 Jahren, am 24. Juni 2003, beendete die Königin der Lüfte „Concorde der Air France“ ihren letzten Flug auf dem Baden Airpark. >>>Mehr

Großbrand der ehemaligen Kurklinik Berghof

Aktuelle Fotos nach dem Brand der ehmaligen Berghof-Klinik

>>> zur Bilderseite

Brand nach Arbeiten an Dachgaube

Elektro-Gabelstapler könnte Ursache sein

>>>>Bilderseite

Nach Unfall ruht Arbeit auf dem Bürgerhausdach

>>> weiterlesen

Kollision mit dem Gegenverkehr

>>> Weiterlesen

Heu machen, so lange die Sonne scheint

>>> weiterlesen

Zwei Schwerverletzte nach Explosion in Wohnhaus

>>> weiterlesen

Motorradfahrer schwer verletzt

weiterlesen

weiterlesen

Auto verkeilt sich zwischen Hauswand und Baum

weiterlesen

Lkw geht in Morgenstunden in Flammen auf

weiterlesen

Auf die Schliche gekommenBaden-Baden - Eine Streife der Autobahnpolizei Bühl stoppte am Freitag kurz vor 11 Uhr auf der A5 einen Lkw und kontrollierte dessen 39-jährigen Fahrer. Auf die Frage nach seinem Führerschein äußerte der Kontrollierte zunächst, die wichtige Urkunde leider zu Hause vergessen zu haben. Ein Abgleich der Daten in den polizeilichenInformations- systeme offenbarte jedoch schnell, dass das Doku- ment nicht vergessen, sondern schon vor geraumer Zeit behördlich eingezogen worden war. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaub- nis.Beim Abbiegen gestreiftBühl - Beim Rechtsabbiegen von der Industriestraße in die Dieselstraße streifte am Freitag um 10.45 Uhr ein 23-jähriger Fiat Doblo-Fahrer einen zum Links- abbiegen eingeordneten Mercedes-Benz Kleinlast- wagen. Das Malheur zog rund 5.000 Euro Sachscha- den nach sich.AuffahrunfallGernsbach - Ein 46 Jahre alter VW Tiguan-Fahrer bemerkte am Freitag gegen 10 Uhr in der Murgtal- straße aus Unachtsamkeit zu spät, dass eine voraus- fahrende VW Touareg-Lenkerin verkehrsbedingt anhalten musste; es kam zum Auffahrunfall. Für den anstehenden Werkstattbesuch der Markengefährten sind 2.000 Euro zu veranschlagen.Taschendieb im DiscounterGaggenau - Diebe lauern gerne als Kunden getarnt in Einkaufsmärkten auf günstige Gelegenheiten, oft stehen lebensältere Menschen im Fokus der Gauner. So bemerkte ein Unbekannter am Freitagvormittag gegen 10.45 Uhr in einem Discounter in der Eckener- straße gleich, dass eine 78-Jährige ihre Handtasche in den mitgeführten Einkaufswagen gestellt hatte. Als die Seniorin ihre Aufmerksamkeit den Waren in der Kühltheke zuwandte, war es dann so weit: Er öffnete mit schnellem Griff die Handtasche und stahl daraus die Geldbörse der Rentnerin.Nächtlicher EinbruchDurmersheim - In der Nacht auf Freitag drangen Unbekannte in die Kindertagesstätte an der Schwarz- waldstraße ein, nachdem sie die Umzäunung über- stiegen und ein Fenster aufgehebelt hatten. Sie brachen die Schränke im Büro und den Gruppen- räumen auf und entwendeten Kameras und Laptops im Gesamtwert von 2.000 Euro. Die verursachten Sachschäden belaufen sich in ähnlicher Höhe. Die Beamten des Polizeipostens Bietigheim haben die Ermittlungen aufgenommen.Nicht aufgepasstBühl - Einen Moment nicht aufgepasst hat am Frei- tagmorgen um 7.30 Uhr ein 39-jähriger Autofahrer auf der B 3 an der sogenannten 'Bosch-Kreuzung' K 3749. So bemerkte er den vor ihm anhaltenden Suzuki eines gleichaltrigen Fahrers zu spät und fuhr mit seinem VW auf. Blechschäden in Höhe von 5.000 Euro waren die Folge. Rechtzeitig bemerktBaden-Baden - Eine aufmerksame Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes am Christkindelsmarkt an den Kurhauskolonaden alarmierte am Freitag um 3.25 Uhr die Feuerwehr, nachdem sie aus einer verschlossenen Hütte starken Frittier-Fettgeruch wahrgenommen und einen Brandausbruch befürch- tet hatte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten die Hütte und stellten fest, dass der Strom nicht ab- und die Fritteuse nicht ausgeschaltet worden war. Ein möglicher Brandausbruch konnte somit rechtzeitig abgewendet werden, der Betreiber der Hütte wird entsprechend informiert. Schwieriger HeimwegBaden-Baden -Eine Betriebs-Weihnachtsfeier verließ am frühen Freitagmorgen ein 34-Jähriger und machte sich zu Fuß auf den Nachhauseweg. Der gestaltete sich alkoholbedingt allerdings als recht schwierig, weshalb sich der Mann offenbar für eine geradlinige Abkürzung entschied. Eine Zeitungsausträgerin wählte dann um 3.15 Uhr den Polizeinotruf, nachdem sie einen sichtlich Betrunkenen bemerkt hatte,der bei der Russischen Kirche schwankend und 'mit runden Absätzen' den Michaelstunnel betrat. Eine Streife griff den Fußgänger kurz darauf im Tunnel auf und fuhr den Spätheimkehrer sicher nach Hause. Medizinischer NotfallBaden-Baden - Einen bewusstlosen betrunkenen Mann mussten am Donnerstag um 23.15 Uhr Rettungskräfte in der Flüchtlingsunterkunft in der Ooser Hauptstraße versorgen. Der 23-Jährige wurde von der Feuerwehr mittels Drehleiter aus der Woh- nung zu dem auf der Straße wartenden Rettungs wagen gebracht und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Von der Fahrbahn abgekommenBaden-Baden - Auf glatter Fahrbahn zu schnell unterwegs war am Donnerstagabend eine 47 Jahre alte Smart-Lenkerin auf der Fremersbergstraße / L 84a zwischen Klosterschänke und Varnhalt. Um 23.15 Uhr geriet der Kleinwagen ins Schleudern und landete links neben der Fahrbahn im Graben. Die Frau blieb unverletzt, den Smart mit rund 2.000 Euro Blechschaden musste ein Abschleppdienst in die Werkstatt bringen. Mit Alkohol am SteuerSchwarzach - Am Freitag kurz nach Mitternacht stoppte und kontrollierte eine Streifenwagenbesatz- ung in der Ulmer Straße einen Mazda-Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der 62-Jährige alkoholisiert hinter seinem Lenkrad saß. Ein Test ergab einen Wert noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit, die entsprechende Anzeige wird vorgelegt. Zu viel AlkoholBühl - Eine Polizeistreife stoppte am Freitag um 1.30 Uhr in der Johannesstraße einen Opel Astra. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten bei dem 33-jährigen Fahrer eine deut- liche "Fahne", weshalb ein Alkoholtest vorgenom- men wurde. Dieser belegte, dass der Mann seinen Astra mit 1,1 Promille durch die Nacht gesteuert hatte. Er musste eine Blutprobe und seinen Führer- schein abgeben, eine Anzeige folgt. Fahrrad mit HilfsmotorBühl - Beamte des Bühler Polizeireviers stoppten am Donnerstag gegen 12 Uhr in der Bühlertalstraße einen sichtlich schnellen Motorroller-Fahrer. Der 24-jährige legte eine Mofa-Prüfbescheinigung vor und beharrte darauf, dass er den Roller als Mofa gebraucht gekauft habe und dieses nie und nimmer schneller als die erlaubten 25 Stundenkilometer fahren würde. Eine anschließende Überprüfung des Zweirades auf dem Rollenprüfstand der Verkehrs- polizei Baden-Baden belegte jedoch etwas anderes: Das 'Fahrrad mit Hilfsmotor' brachte es infolge technischer Veränderungen auf satte 90 Stunden- kilometer. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafver- fahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Baum auf Fahrbahn

Weiterlesen

Schwerverletzte aus der Bühlot gerettet

weiterlesen

Glatte Straßen führten heute zu einigen Unfällen

weiterlesen

BH-Kennzeichen wird seit Montag, den 09.12.2013 wieder ausgegeben

weiterlesen

Ein Toter und mehrere Schwerverletzte nach Unfall auf A5

Weiter

Unfall: PKW prallt gegen Bachgeländer

weiter

Altkleidercontainer brennt aus Brandlegung nichtausgeschlossen

weiter

Saisonstart mit schweren Verkehrsunfällen

weiterlesen

Wohnwagengespann kommt von Fahrbahn ab

weiterlesen

25.04.2014 BAB 5, Bühl - Sattelzug umgestürzt

weiterlesen

Startschuss für Jahrhundertprojekt

Weiterlesen

12. Internationales Bühler Bluegrass Festival

Weiterlesen

Tödlicher Unfall nach Geisterfahrt

Weiterlesen

Spezialtraining für Feuerwehrleute

Weiter

20. Mai 2014Kabinett gibt grünes Licht für Bau des Besucher- und Informations-zentrums für den Nationalpark Schwarzwald

Weiter

DIE INNENSTADT ALS GROSSE BÜHNE:

PKW-Brand am Wiedenfelsen

Weiterlesen

A5 PKW Brand

Weiterlesen

A5 - Sattelzug kommt von Fahrbahn ab

10.07.2014Auto kollidiert mit Lastwagen

weiter

Schwerer Verkehrsunfall bei Breithurst

weiter

Motorradfahrer auf der B 500 schwer verletzt

weiter

Bühl, A 5 - Schwerer Verkehrsunfall

weiter

Gleitschirmflieger landete im Baum

weiter

Hoher SachschadennachUnachtsamk

Weiter

Ölspur wird zum tödlichen Verhängnis

Weiter

Gewässerverunreinigung in Eisental

Weiter

17.09.2014Waldarbeiter beim Baumfällen schwer verletzt

Weiter

Weiter

17.09.2014Motorradfahrer schwer verletzt

Frau tödlich verunglückt

Weiter

Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt / Zeugen gesucht!

Weiter

Ölunfall im Jeichelweg Bühlertal

Weiter

Holztransporter kippt um und verliert Diesel

Weiter

04.10.2014Motorradfahrer tödlich verungl kt

Weiter

Frau auf der A5 schwer verletzt

Weiter

Bühlertal - Tödlicher Verkehrsunfall

Weiter

Schwerer Verkehrsunfall

Weiter

Glück im Unglück

Weiter

Baden-Baden: A 5 - Schwerer Verkehrsunfall

Weiter 08.01.2015

Schwerverletzte PKW-Fahrerin

Weiter

Gebäudebrand, fahrlässige Brandstiftung

Weiter

Unfall auf A5 fordert Todesopfer

Weiter

A5: Auto brennt aus - Fahrer unbekannt

Weiter

Zum zweiten Mal wurde eine Miss Mummelsee gekrönt

Weiter

Bühl - Millionenschaden nach Großbrand

Weiter

A5 Höhe Bühl, Unfall mit zwei schwer Verletzten

Weiter

Sprinter fährt auf Kranwagen auf

Weiter

Weiter

Schwerverletzte auf der B3

Drei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Fahrzeug überschlug sich/drei Verletzte

Weiter

Badische Neueste Nachrichten 25.04.2015 Buch zum NationalparkErhältlich in den BNN-Geschäftsstellen Weier

04.05.2015LKW kam von der Fahrbahn ab

Weiter

Weiter

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Wohnhaus- und Garagenbrand

Weiter

Weiter

Frontalzusammenstoß / Unfallverursacher flüchtig

Weiter

Brennendes Auto auf der B 3

Porschefahrer nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Weiter

Unfallreiches Pfingstwochenende

Weiter

Dachstuhl geht in Flammen auf

Weiter

Auffahrunfall in Bühlertal

Weiter

Weiter

21.06.2015Pkw-Fahrer überfährt Kreisel und wird lebensgefährlich verletzt

Weiter

20.06.2015Pkw-Fahrerin von Fahrbahn abgekommen und lebensgefährlich verletzt

Weiter

22.06.2015 Gartenhäuschen und Garagen in Brand gesetzt

Jagdbomber Thunderbolt P47 nach 70 Jahren geborgen

Weiter

26.10.2015A5/Bühl - Sprinter-Fahrer schwer verletzt

Weiter

31.10.2015Frau 24 Stunden in Felsspalte eingeklemmt

Weiter

10.11.2015 Kaminbrand ruft Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan

Weiter

Reizgas versprüht: Schule evakuiert

Weiter

26.11.2015Langholztransporter abgestürzt

Weiter

11.12.2015Brand eines Einfamilienhauses

Weiter

A5/Sinzheim - Pkw in Brand

Weiter

WebcamSchwarzwaldhochstraße

Badische Neueste Nachrichten | Acher- und Bühler Bote | LANDKREIS | 08.01.2016„Christoph 43“ hebt künftig im Airpark abDer Karlsruher Rettungshubschrauber zieht um / Rastatt: Leitstelle Mittelbaden koordiniert die Einsätze Von Michael JankeRheinmünster/Rastatt/Karlsruhe. Mittelbaden bekommt einen Rettungshubschrauber: Der bisher in Karlsruhe stationierte „Christoph 43“ zieht am Montag, 25. Januar, an den Baden Airport nach Rheinmünster-Söllingen um. Kreisbrandmeister Manfred Tremmel vom Landratsamt in Rastatt erklärt auf Anfrage, dass die integrierte Leitstelle Mittelbaden mit Sitz in Rastatt die Einsätze künftig koordiniert. „Sie ist damit eine hubschrauberführende Leitstelle“, so Tremmel. Grund für den Umzug sind die Umbauarbeiten an der Vincentius-Klinik in Karlsruhe – dort ist „Christoph 43“ derzeit noch stationiert. Die Stationierung im Baden Airpark am Flughafen ist nach Tremmels Angaben zunächst für drei bis vier Jahre vorgesehen. „Die Verlegung des Standortes ist mit dem Innenministerium in Stuttgart abgesprochen“, so der Kreisbrandmeister.Wenn der Umbau in Karlsruhe abgeschlos- sen ist, müsse mit dem Innenministerium neu besprochen werden, wo der Hubschrauber dann stationiert wird. Der Rettungshub- schrauber habe einen Einsatzradius von rund 50 Kilometern, erklärt Tremmel – damit werde „Chris- toph 43“ aus dem Umkreis von Offenburg über Karlsruhe und der Pfalz bis nach Freudenstadt angefordert. Die Fächerstadt Karlsruhe, die bisher Einsätze mit sehr kurzen Wegen gewohnt war, muss sich nun an einen Anflug aus Söllingen gewöhnen. Dieser dauere nach Tremmels Berechnung jedoch maximal fünf Minuten. Für Mittelbaden reduzieren sich mit diesem neuen Notarztstandort die Hilfsfristen deutlich. „Vor allem auf der Schwarzwaldhochstraße ist der Hubschrauber häufig im Einsatz“, so Tremmel. Am Flughafen ist eine komplette Mannschaft mit Rettungsassistenten und Notarzt stationiert. Bei einem Notfalleinsatz habe „Christoph 43“ absoluten Vorrang, so Tremmel: Alle anderen Flugzeuge müssen in einem solchen Fall mit dem Start warten.

Weiter

Hochschwangere bei Unfall schwer verletzt

Fasnacht 2016

Zwei Verletzte und 50 000 Euro Sachschaden

Weiter

Schwerer Verkehrsunfall: Vier Verletzte

Weiter

Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz

Weiter

Weiter

Leichtkraftradfahrer Lebensgefährlich Verletzt

Weiter

Weiter

Schopf und Haus in Flammen

Mit Video

13.04.2016A5 nach Unfall voll gesperrt

Weiter

17.04.2016Achern: Vier Personen bei Wohnhausbrand verletzt

weiter

Weiter

Schwerer Unfall in Bühlertal 08.08.2016

Weiter

Aktualisiert um 12.50 Uhr

Weiter

Weiter

Schweren Unfall unverletzt überstanden

02.10.2016

Weiter

Kleinflugzeug abgestürzt

17.10:2016

Weiter

Achern - Der Fahrer eines Kleintransporters kam in der Nacht zum Freitag, kurz vor Mitternacht, auf der A5 in südlicher Richtung ins Schleudern. Warum der Mann die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist noch völlig unklar. Die Folgen aber waren dramatisch. Beim Ver- such sein Gefährt zu stabilisieren, kollidierte der Fahrer des Transporters mit einem Pkw. Dieser war gerade dabei gewesen, den Kleinlaster zu überholen.Beide Fahrzeuge gerieten nach links in die Mittelleitplanke, wurden nach rechts abgewiesen und kamen auf dem rechten Fahrstreifen bzw. dem Standstreifen zum Stillstand. Während der Mann im Kleintransporter sich selbst aus dem Wrack befreien konnte, musste der Autofahrer von der Feuerwehr geborgen werden. Die beiden Schwerverletzten wurden in umliegende Kliniken transportiert; an den Fahrzeugen entstand laut Polizei- angaben Totalschaden.

01.12.2016Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der A 5

Bühl - Nach einer Vorfahrtsverletzung auf der alten B3 zwischen Ottersweier und Bühl, an der Abfahrt nach Kap- pelwindeck kam es am Donnerstagabend zu Verkehrsbe- hinderungen. Zwei Personen wurden leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die alte B3 nur einspurig befahrbar. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

01.12.2016Vorfahrtsverletzung

+ + + Baden-Baden : Schwieriger Heimweg