Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite 2 Startseite Fête de la Musique 2014 Foto-Galerie Über mich Kontakt/Impressum Gästebuch Zwetschgenfest 2013 Zwetschgenfest 2014 Umzug 1 Umzug 2 Umzug 3 Umzug 4 Festzelt Festzelt1 Papst Benedikt XVI.  L 85 Unfall GRUNDIG 1 GRUNDIG 2 GRUNDIG 4 GRUNDIG 5 Fasnacht 2016 

Startseite 2

Bernhard Margull Freier Bildjournalist

www.foto-margull.de

Impressum

Kontakt I

Nach Brand in Vimbuch – Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus. >>>weiterlesen

AUS DEM DRITTEN STOCK dieses Hauses in de Bühler Hauptstraße hat am frühen Morgen eine Mutter ihr einjähriges Kind geworfen.

Bühlertal – Eine 79-jährige Pkw-Fahrerin eingeklemmt

Gemarkung Bühl – Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagmorgen ein Pkw in der Ottenhofener Straße in Brand.

11. INTERNATIONALES

11. INTERNATIONALESBühlerBluegrass-Festival

Fehler beim Abbiegen >>> weiterlesen

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletz

Unfall auf der A 5 – Fahrer tödlich verletzAppenweier/Achern 17.05.2013

Haftbefehl nach versuchtem Totschlag Baden-Baden/Varnhalt

Aktuell !!!

PressemitteilungPolizeipräsidium Offenburg

Ein Schwerverletzter auf der Schwarzwaldhochstraße Höhe Schwanenwasen

26.09.2016

Auf der B36 zwischen Stollhofen und Hügelsheim in Höhe der Nato-Rampe kam am Dienstag, 28. Mai 2013 ein LKW rechts von der Fahrbahn ab. >>>weiterlesen

Acht Verletzte und hoher Sachschaden forderte ein Verkehrsunfallam Donnerstag, 30. Mai 2013 auf der B 36 Höhe Iffezheim. >>> weiterlesen

Geöffnet wurden die Schleusen des Hochwasserrückhaltebeckens Hägenich, das 2,2 Millionen Kubikmetern Wasser fasst. >>Mehr

05.06.2013 BADISCHES TAGBLATT Schwarzwaldhochstraße/Bühl (gero) - Das Schlosshotel Bühlerhöhe hat den Tiefpunkt offensichtlich immer noch nicht erreicht: Jetzt ist in der Edel-Immobilie auch noch die Stromversorgung gekappt und die Trinkwasserzufuhr unterbrochen. Rechnungen sollen offen sein. (Foto: Margull). »-Mehr

Ausgelassene Stimmung beim zweiten Festivalabend auf der Bühlerhöhe Max-Grundig-Klinik Fans feiern Tony Marshall >>Mehr

Personenrettung in den Bußmatten in Bühl >>> Mehr

Vor 10 Jahren, am 24. Juni 2003, beendete die Königin der Lüfte „Concorde der Air France“ ihren letzten Flug auf dem Baden Airpark. >>>Mehr

Großbrand der ehemaligen Kurklinik Berghof

Aktuelle Fotos nach dem Brand der ehmaligen Berghof-Klinik

>>> zur Bilderseite

Brand nach Arbeiten an Dachgaube

Elektro-Gabelstapler könnte Ursache sein

>>>>Bilderseite

Nach Unfall ruht Arbeit auf dem Bürgerhausdach

>>> weiterlesen

Kollision mit dem Gegenverkehr

>>> Weiterlesen

Heu machen, so lange die Sonne scheint

>>> weiterlesen

Zwei Schwerverletzte nach Explosion in Wohnhaus

>>> weiterlesen

Motorradfahrer schwer verletzt

weiterlesen

weiterlesen

Auto verkeilt sich zwischen Hauswand und Baum

weiterlesen

Lkw geht in Morgenstunden in Flammen auf

weiterlesen

Einbruch am WochenendeRastatt - Ein Einbrecher suchte über das zurücklie- gen de Wochenende ein Bürogebäude im Ludwigring auf. Er schob einen Rollladen hinauf und schlug die dahinterliegende Fensterscheibe ein. Dann entriegel- te er das Fenster und stieg ein. Beim Durchsuchen von Schränken und Schubladen fiel ihm eine Geld- kassette mit einem geringen Bargeldbetrag in die Hände.Gegenverkehr übersehenRastatt - Beim Linksabbiegen von der Karlstraße in den Ludwigring übersah am Montag um 9.35 Uhr eine 62-jährige Peugeot-Fahrerin den entgegenkom- menden Markengefährten eines 52 Jahre alten Fah- rers. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt, aber Sachschaden in einer Gesamthöhe von 8.000 Euro verursacht wurde.FirmeneinbruchGaggenau - Zwei technische Betriebe in einem Bürogebäude in der Max-Roth-Straße erhielten am zurückliegenden Wochenende ungebetenen Besuch. Nach dem Aufhebeln eines Fensters stieg der unbe- kannte Einbrecher ein und machte sich auf die Suche nach Verwertbarem. Mit ein wenig vorgefundenem Bargeld begab er sich zu einem weiteren Fenster, um dieses einzuschlagen und in die Büroräume der benachbarten Firma einzudringen. Hier fand er nach Sachlage jedoch nichts.FahrzeugsachbeschädigungenBietigheim - Gleich sechs in der Bernhardstraße geparkten Autos hat ein unbekannter Wandale am Sonntagnachmittag zwischen 13 Uhr und 17 Uhr übel mitgespielt. Vermutlich im Vorbeifahren mit einemFahrrad besprühte er die linken Fahrzeugseiten mit rosafarbenem Sprühlack. Die Höhe des Sachscha- dens steht noch nicht fest.Radler gestreiftBaden-Baden - Beim Überholen eines Fahrradfah- rers in der Lichtentaler Straße streifte heute Morgen gegen 6.50 Uhr ein Pkw-Fahrer den Radler. Dieser kam hierbei zu Fall und verletzte sich leicht. Der Un- fall ereignete sich Höhe der Bushaltestelle "Berthold- platz" in Fahrtrichtung Augustaplatz. Vom flüchtigen Pkw-Fahrer ist derzeit lediglich bekannt, dass ereinen dunklen Kombi gefahren haben soll. Weiterhin ist das Teilkennzeichen "WI" bekannt. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben hierzu machen? Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 07221-680120 entgegen. (K)ein gelungener AbendBaden-Baden - Den Abend in Baden-Baden hatte sich ein 36 Jahre alter Biker aus dem Elsass sicher anders vorgestellt.Eine Gruppe Motorradfahrer war am Sonntagabend auf die Idee gekommen zur Bäderstadt zu fahren, um in einem Etablissement käufliche erotische Freuden zu genießen. Doch manwar offenbar zu spät dran, die auserkorene 'Villa' hatte bereits Feierabend. So wurde stattdessen eine Bar aufgesucht, in der der 36-Jährige so sehr dem Alkohol zusprach, dass ihn ein 'Filmriss' ereilte. Gegen 3 Uhr am Montagmorgen stand er dann hilflos und alleine in der Lange Straße beim Robert-Schu- man-Platz, seine Kollegen waren längst heimgereist. Ein Autofahrer bemerkte den Mann und verständigte die Polizei. Die Beamten hörten sich die Geschichte an, ein Alkoholtest belegte 2,2 Promille. Dann nah- men sie den 36-Jährigen mit zur Wache, wo er die karge Schlafmöglichkeit eines Stuhls im Vorraum dankbar annahm. Ohne FahrerlaubnisBaden-Baden - Bei einer Verkehrskontrolle am Montag gegen 2 Uhr in der Europastraße stellten Beamte des Polizeireviers fest, dass ein 29-Jähriger seinen VW ohne Fahrerlaubnis durch die Nacht gesteuert hatte. Die war ihm nämlich zurückliegend behördlich entzogen worden. Ein Strafverfahren ist die Folge. Betrunken am LenkradLichtenau - Nachdem Streifenbeamte am Sonntag um 22.25 Uhr in der Hauptstraße einen Renault zur Verkehrskontrolle gestoppt hatten, wehte ihnen aus dem Innenraum des Wagens eine ausgeprägte 'Fahne' entgegen. Als der 46-jährige Fahrer daher zum Alkoholtest gebeten wurde, belegte der prompt 2,4 Promille. Der Mann musste daraufhin eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Spontane NaschsuchtBühl - Die Dreistigkeit eines 32-Jährigen zieht nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls nach sich. Der Mann betrat am Sonntag gegen 14 Uhr den Verkauf- sraum einer Tankstelle in der Hauptstraße, ergriff sich eine Packung Schokoladengebäck im Wert von 2,20 Euro und verließ die Tankstelle, ohne zu bezah- len. Die Beschäftigte rief die Polizei dazu.Die Beam- ten trafen den 32-Jährigen im Gras sitzend an, die Gebäckschachtel war mittlerweile leergegessen.

Baum auf Fahrbahn

Weiterlesen

Schwerverletzte aus der Bühlot gerettet

weiterlesen

Glatte Straßen führten heute zu einigen Unfällen

weiterlesen

BH-Kennzeichen wird seit Montag, den 09.12.2013 wieder ausgegeben

weiterlesen

Ein Toter und mehrere Schwerverletzte nach Unfall auf A5

Weiter

Unfall: PKW prallt gegen Bachgeländer

weiter

Altkleidercontainer brennt aus Brandlegung nichtausgeschlossen

weiter

Saisonstart mit schweren Verkehrsunfällen

weiterlesen

Wohnwagengespann kommt von Fahrbahn ab

weiterlesen

25.04.2014 BAB 5, Bühl - Sattelzug umgestürzt

weiterlesen

Startschuss für Jahrhundertprojekt

Weiterlesen

12. Internationales Bühler Bluegrass Festival

Weiterlesen

Tödlicher Unfall nach Geisterfahrt

Weiterlesen

Spezialtraining für Feuerwehrleute

Weiter

20. Mai 2014Kabinett gibt grünes Licht für Bau des Besucher- und Informations-zentrums für den Nationalpark Schwarzwald

Weiter

DIE INNENSTADT ALS GROSSE BÜHNE:

PKW-Brand am Wiedenfelsen

Weiterlesen

A5 PKW Brand

Weiterlesen

A5 - Sattelzug kommt von Fahrbahn ab

10.07.2014Auto kollidiert mit Lastwagen

weiter

Schwerer Verkehrsunfall bei Breithurst

weiter

Motorradfahrer auf der B 500 schwer verletzt

weiter

Bühl, A 5 - Schwerer Verkehrsunfall

weiter

Gleitschirmflieger landete im Baum

weiter

Hoher SachschadennachUnachtsamk

Weiter

Ölspur wird zum tödlichen Verhängnis

Weiter

Gewässerverunreinigung in Eisental

Weiter

17.09.2014Waldarbeiter beim Baumfällen schwer verletzt

Weiter

Weiter

17.09.2014Motorradfahrer schwer verletzt

Frau tödlich verunglückt

Weiter

Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt / Zeugen gesucht!

Weiter

Ölunfall im Jeichelweg Bühlertal

Weiter

Holztransporter kippt um und verliert Diesel

Weiter

04.10.2014Motorradfahrer tödlich verungl kt

Weiter

Frau auf der A5 schwer verletzt

Weiter

Bühlertal - Tödlicher Verkehrsunfall

Weiter

Schwerer Verkehrsunfall

Weiter

Glück im Unglück

Weiter

Baden-Baden: A 5 - Schwerer Verkehrsunfall

Weiter 08.01.2015

Schwerverletzte PKW-Fahrerin

Weiter

Gebäudebrand, fahrlässige Brandstiftung

Weiter

Unfall auf A5 fordert Todesopfer

Weiter

A5: Auto brennt aus - Fahrer unbekannt

Weiter

Zum zweiten Mal wurde eine Miss Mummelsee gekrönt

Weiter

Bühl - Millionenschaden nach Großbrand

Weiter

A5 Höhe Bühl, Unfall mit zwei schwer Verletzten

Weiter

Sprinter fährt auf Kranwagen auf

Weiter

Weiter

Schwerverletzte auf der B3

Drei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Fahrzeug überschlug sich/drei Verletzte

Weiter

Badische Neueste Nachrichten 25.04.2015 Buch zum NationalparkErhältlich in den BNN-Geschäftsstellen Weier

04.05.2015LKW kam von der Fahrbahn ab

Weiter

Weiter

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Wohnhaus- und Garagenbrand

Weiter

Weiter

Frontalzusammenstoß / Unfallverursacher flüchtig

Weiter

Brennendes Auto auf der B 3

Porschefahrer nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Weiter

Unfallreiches Pfingstwochenende

Weiter

Dachstuhl geht in Flammen auf

Weiter

Auffahrunfall in Bühlertal

Weiter

Weiter

21.06.2015Pkw-Fahrer überfährt Kreisel und wird lebensgefährlich verletzt

Weiter

20.06.2015Pkw-Fahrerin von Fahrbahn abgekommen und lebensgefährlich verletzt

Weiter

22.06.2015 Gartenhäuschen und Garagen in Brand gesetzt

Jagdbomber Thunderbolt P47 nach 70 Jahren geborgen

Weiter

26.10.2015A5/Bühl - Sprinter-Fahrer schwer verletzt

Weiter

31.10.2015Frau 24 Stunden in Felsspalte eingeklemmt

Weiter

10.11.2015 Kaminbrand ruft Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan

Weiter

Reizgas versprüht: Schule evakuiert

Weiter

26.11.2015Langholztransporter abgestürzt

Weiter

11.12.2015Brand eines Einfamilienhauses

Weiter

A5/Sinzheim - Pkw in Brand

Weiter

WebcamSchwarzwaldhochstraße

Badische Neueste Nachrichten | Acher- und Bühler Bote | LANDKREIS | 08.01.2016„Christoph 43“ hebt künftig im Airpark abDer Karlsruher Rettungshubschrauber zieht um / Rastatt: Leitstelle Mittelbaden koordiniert die Einsätze Von Michael JankeRheinmünster/Rastatt/Karlsruhe. Mittelbaden bekommt einen Rettungshubschrauber: Der bisher in Karlsruhe stationierte „Christoph 43“ zieht am Montag, 25. Januar, an den Baden Airport nach Rheinmünster-Söllingen um. Kreisbrandmeister Manfred Tremmel vom Landratsamt in Rastatt erklärt auf Anfrage, dass die integrierte Leitstelle Mittelbaden mit Sitz in Rastatt die Einsätze künftig koordiniert. „Sie ist damit eine hubschrauberführende Leitstelle“, so Tremmel. Grund für den Umzug sind die Umbauarbeiten an der Vincentius-Klinik in Karlsruhe – dort ist „Christoph 43“ derzeit noch stationiert. Die Stationierung im Baden Airpark am Flughafen ist nach Tremmels Angaben zunächst für drei bis vier Jahre vorgesehen. „Die Verlegung des Standortes ist mit dem Innenministerium in Stuttgart abgesprochen“, so der Kreisbrandmeister.Wenn der Umbau in Karlsruhe abgeschlos- sen ist, müsse mit dem Innenministerium neu besprochen werden, wo der Hubschrauber dann stationiert wird. Der Rettungshub- schrauber habe einen Einsatzradius von rund 50 Kilometern, erklärt Tremmel – damit werde „Chris- toph 43“ aus dem Umkreis von Offenburg über Karlsruhe und der Pfalz bis nach Freudenstadt angefordert. Die Fächerstadt Karlsruhe, die bisher Einsätze mit sehr kurzen Wegen gewohnt war, muss sich nun an einen Anflug aus Söllingen gewöhnen. Dieser dauere nach Tremmels Berechnung jedoch maximal fünf Minuten. Für Mittelbaden reduzieren sich mit diesem neuen Notarztstandort die Hilfsfristen deutlich. „Vor allem auf der Schwarzwaldhochstraße ist der Hubschrauber häufig im Einsatz“, so Tremmel. Am Flughafen ist eine komplette Mannschaft mit Rettungsassistenten und Notarzt stationiert. Bei einem Notfalleinsatz habe „Christoph 43“ absoluten Vorrang, so Tremmel: Alle anderen Flugzeuge müssen in einem solchen Fall mit dem Start warten.

Weiter

Hochschwangere bei Unfall schwer verletzt

Fasnacht 2016

Zwei Verletzte und 50 000 Euro Sachschaden

Weiter

Schwerer Verkehrsunfall: Vier Verletzte

Weiter

Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz

Weiter

Weiter

Leichtkraftradfahrer Lebensgefährlich Verletzt

Weiter

Weiter

Schopf und Haus in Flammen

Mit Video

13.04.2016A5 nach Unfall voll gesperrt

Weiter

17.04.2016Achern: Vier Personen bei Wohnhausbrand verletzt

weiter

Weiter

Schwerer Unfall in Bühlertal 08.08.2016

Weiter

Aktualisiert um 11.45 Uhr

Weiter

Weiter

18.09.2016 Löschfahrzeug der Feuerwehr umgestürzt Muggensturm - Am Sonntagmittag, gegen 14 Uhr, führte die Feuerwehr im Rahmen ihres "Tages der offenen Tür" Schaufahrten durch. In einem Tanklöschfahrzeug befanden sich zwei Feuerwehrangehörige und vier erwachsene Fahrgäste, als der Fahrer auf der L 67 nach dem Kreisver- kehr in Richtung Malsch links über eine Verkehrsinsel fuhr. Beim Gegen- lenken fuhr er rechts gegen eine Böschung, weshalb das Tanklöschfahr- zeug auf die linke Fahrzeugseite stürzte. Die Insassen konnten sich be- freien, allerdings mussten zwei vom Rettungsdienst zurBehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Löschfahrzeug entstand ein Schaden von 150.000 EUR. Die L 67 wurde zur Bergung von der Feuer- wehr voll gesperrt. Vor Ort waren ein Notarzt und zwei Rettungswagen eingesetzt. Die Ermittlungen wurden vom Verkehrsunfallaufnahmedienstder Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden übernommen. Foto: Frank Vetter

+ + + Rastatt: Einbruch am Wochenende